Vorstellung der Zeitschrift „Labertal-Gschichten“

Die Verlegerin der Zeitschrift „Labertal-Gschichten“ Frau Beutlhauser stellt anhand von Musterausgaben das Konzept dieser Zeitschrift und das aktuelle Verbreitungsgebiet vor.

Vorstellung der Zeitpläne 2018 von ILE-Handlungsfeldern

Zum Handlungsfeld 1 „Lebenswerte Heimat“ berichtet die Gde.Laberweinting, dass man bei der Bearbeitung der Projektansätze immer zu dem Schluss gekommen ist, dass eine gemeindeübergreifendes Handeln nicht zweckmäßig ist, aber die einzelnen Maßnahmen einer Gemeinde doch beispielgebend sein können für die anderen ILE-Gemeinden.

Eine gemeinsame Bewerbung von Bauflächen z.B. ist bei der aktuellen Baukonjunktur nicht notwendig. Was die Landwirtschaft betrifft so muss die Schaffung des Kernwegenetzes als Betriebsanlage oder auch die Errichtung eines Maschinenwaschplatzes als deren eigene Aufgabe angesehen werden.

Im Bereich der kulturellen Zusammenarbeit hat die Gemeinde einen ersten Versuch unternommen eine Zusammenstellung der Veranstaltungen 2018 im Jahresbericht zu veröffentlichen.

Zum Handlungsfeld 2„ Sichere Existenz“   kommt der Vorschlag von der Gemeinde Rain vorhandene Gewerbeflächenmit einem Flyer zu bewerben.

Über die ILE-homepage können die Gemeinden ihre Gewerbeflächen anbieten, ebenso kann eine Stellenbörse eingerichtet werden.

Beim Thema Breitband ist die Möglichkeit einer Zusammenarbeit gering, bei der Erstellung der sogenannten Masterpläne ist eine Zusammenarbeit denkbar.

Frau Stadler berichtet über das Ergebnis der Besprechung der Geschäftsleiter: Dabei ging es um die Zusammenlegung von Standesämtern, schon mit der bevorzugten sogenannten kleinen Übertragung kann die Zahl der Standesbeamten von 12 auf 6 reduziert werden. Dies soll bei einer ILE-Sitzung als Tagesordnungspunkt behandelt werden.

Bis zum 1.9.2019 muss ein Konzept zur IT-Sicherheit erstellt werden, dazu wird empfohlen einen Datenschutzbeauftragen zu einem Vortrag einzuladen.

Weiter Themen waren die Einrichtung von Sachbearbeitertreffen, nachdem sich die Bauhofleitertreffen bewährt haben, die Durchführung der Feuerbeschau durch einen gemeinsam bestellten Fachmann, die Stellenbewertung und Einreihung der Mitarbeiter.

Zweckvereinbarung Verkehrsüberwachung ILE Laber

Die Stadt Geiselhöring berichtet, dass die Zweckvereinbarung Verkehrsüberwachung vom Prüfungsverband teilweise beanstandet worden ist. Die Beanstandungen werden noch abgeklärt.

Bericht der LEADER-LAG-Geschäftsführerin

Es konnten 300.000 € zusätzliche Fördermittel erhalten werden.

18 Projekte sind in der Umsetzung.

Im Rahmen der Gesundheitsförderung werden Informationen zur Gesundheitsregion Straubing folgen.

Frau Reiff und Herr Aigner sehen die Möglichkeit für viele ILE-Projekte:

Ein sogenannter Umsetzungsbegleiter würde mit 75 % gefördert auf die Dauer von zwei Jahren bis maximal sieben Jahre. Der Tätigkeitsbereich kann auch auf bestimmte Handlungsfelder begrenzt werden.

In der nächsten Sitzung soll dies konkret vorgestellt werden.

Das Radwegenetzkonzept steht. Die Förderprogramme verwaltet das AflE.

Für Feld - und Waldwege, die als Lückenschluss beim Radwegenetz, dienen können, ist eine Förderung unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


“Rollender Dorfladen“

Bürgermeister Lichtinger berichtet über dieses Projekt in der ILE Nord 23 und stellt die Frage nach einer Realisierung in der ILE Laber.

Eine Firma aus Waldkirchen führt dieses Projekt durch und sucht dabei regionale Partner (Metzger, Bäcker, Landwirte etc.).

Auch im Bereich der ILE-Laber sollen regionale Partner eingebunden werden.

Ggfs. ist aber eine Anschubfinanzierung notwendig, die u.U. auch LEADER-förderfähig wäre.

Es werden die notwendigen detaillierten Informationen eingeholt.

Nächster Sitzungstermin und Ort

Die nächste Sitzung ist am 11.April 2018 um 08.30 Uhr in Rain

Anregungen/Verschiedenes

Frau Reiff, die das ILE-Projekt jahrelang begleitet hat, ist zum letzten Mal bei einer ILE-Sitzung anwesend, weil sie Ende März 2018 in den Ruhestand tritt.

 

Alle Rechte vorbehalten © ILE Laber 2015

 

 KONTAKT             IMPRESSUM             LOGIN